Die neuen TUDOR Ranger Modelle: Zuverlässig, präzise und robust.

TUDOR präsentiert eine abenteuerliche Neuheit: Zum 70. Jahrestag der britischen Nordgrönland-Expedition wird das neue Modell Ranger vorgestellt - eine Funktionsuhr, die von Robustheit, Haltbarkeit, Zuverlässigkeit und Präzision zeugt. Die Geschichte des Namens „Ranger“ reicht bereits weit zurück. Obwohl die TUDOR Uhren, die von 1952 bis 1954 von den Expeditionsmitgliedern getragen wurden, nie diesen Namen auf ihrem Zifferblatt trugen, haben die nachfolgenden Ranger Modelle das Konzept der Expeditionsuhr beibehalten, welches zu jener Zeit bei TUDOR entstand.
 
 

Die Ausstattung

Die Neuheit mit 39 Millimeter Gehäuse und feststehender Lünette ist mit dem Manufakturwerk Kaliber MT5402 ausgestattet. Zudem begeistert die neue TUDOR Ranger mit Schnellverstellsystem-Schließe und dem „Ranger“-Zeiger mit der hochwertigen phosphoreszierenden Swiss Super-LumiNova®‑Beschichtung.

Jacquard-,Edelstahl- oder Hybridarmband

Das Modell Ranger ist in unterschiedlichen Armband-Varianten erhältlich: TUDOR entschied sich für die Auswahl zwischen einem olivgrünem, in Frankreich gewobenem Jacquard Band mit beigefarbenen Streifen, einem patiniertem Edelstahlband mit „T-fit“-Schließe und einem Armband aus Naturkautschuk und schwarzem Leder mit beigefarbenen Nähten und einer Faltschließe.

Die TUDOR Garantie

Robust, widerstandsfähig, zuverlässig und so genau wie möglich – seit der Gründung im Jahr 1926 strebt TUDOR danach Armbanduhren herzustellen, die der Vision des idealen Zeitmessers entsprechen. Mit jahrzehntelanger Erfahrung und dem Wissen um die herausragende Qualität seiner Armbanduhren bietet TUDOR eine Fünfjahresgarantie auf alle seine Produkte. Dabei ist es nicht nötig, die Uhr zu registrieren oder eine Wartung durchzuführen. Die Garantie der TUDOR Uhren ist außerdem übertragbar.