Goldene Unruh für Tudor Black Bay Fifty-Eight

TUDOR BLACK BAY FIFTY-EIGHT "NAVY BLUE"

 

...hat im Rahmen der Preisverleihung "Goldene Unruh" den ersten Platz in der Kategorie bis € 5.000 erzielt.

 
Die Black Bay Fifty-Eight "Navy Blue" repräsentiert sowohl die Geschichte der Marke als auch ihre heutige Philosophie und ist ein treuer Begleiter der Abenteurer, die Außergewöhnliches wagen - "Born To Dare"!
 
Mit der Verleihung der Goldenen Unruh küren die UHREN-MAGAZIN-Leser seit 1998 alljährlich die ‘besten Uhren der Welt’. Mittlerweile ist die Goldene Unruh zur weltweit größten Online-Wahl avanciert, die um die Leser und User von Watchtime.net, Focus und  Focus online erweitert wurde. Die eng abgestimmte Zusammenarbeit gewährleistet eine ideale Kombination aus Kompetenz und Reichweite. 
 
 

Der Name Black Bay Fifty‑Eight bezieht sich auf das Jahr 1958, in dem die erste, bis zu einer Tiefe von 200 Metern wasserdichte TUDOR Taucheruhr, Referenz 7924 oder „Big Crown“, eingeführt wurde. Neben anderen ästhetischen Bezügen auf diese historische Armbanduhr ist dieses Modell mit einem Gehäuse von 39 mm Durchmesser ausgestattet und bleibt damit den charakteristischen Proportionen der Modelle aus den 1950er-Jahren treu.

1969 führte TUDOR eine Taucheruhr mit einem blauen Zifferblatt und blauer Lünette ein. Auch die anderen Sportuhren in der Kollektion waren bald darauf in Blau erhältlich, was unmittelbar zum Entstehen des ästhetischen Markenzeichens führte, das als „TUDOR Blau“ bekannt ist. Von der französischen Marine in den 1970er-Jahren für ihre TUDOR Taucher­uhren übernommen, wurde diese Farbe Teil der kollektiven Vorstellungs­kraft.

Die Black Bay Fifty‑Eight „Navy Blue“ folgt dieser Tradition mit ihrem Zifferblatt und ihrer Zahlenscheibe in Marineblau. Diese Farbe tritt auch auf dem „Soft Touch“-Band in Erscheinung, das mit diesem Modell angeboten wird und aus einem synthetischen, haptischen Material hergestellt ist, das Flanell ähnelt.

>> Entdecken Sie Ihre Tudor bei uns im Hause